Weihnachtsmarkt 2016

weihnachtsmarkt 2016 weihnachtsmarkt 2016 weihnachtsmarkt 2016 weihnachtsmarkt 2016 weihnachtsmarkt 2016 weihnachtsmarkt 2016

Weihnachtsmarkt Nr. 17 - simply the best!

Text: Ferdi Seidelt - Fotos: Ferdi Seidelt

Der Runde Tisch muss in diesem Jahr einen „heißen Draht“ zum Wettergott gehabt haben. Sowohl die knackige Vorabendbegegnung als auch der kalte, aber trockene Samstag und dann der ebenfalls mit feiner Wintersonne verwöhnte Sonntag sorgten dafür, dass an allen drei Tagen Rekordbesuch zu verzeichnen war.

Nun, der Freitag beginnt mit einer Premiere. Erstmals hat ein „Sponsor of the day“ mit dafür gesorgt, dass es auf der Bühne beste Kost gibt. Dank des Bauvereins Rheinhausen fällt es den Fest-Machern leichter, die angesagte Oldie- und Cover-Band „Livin' Sixties“ zu verpflichten. Diese bedankt sich für das erneute Engagement mit einer Bühnenshow, die begeistert. Erster banger Blick bei Chef-Managerin Angelika Mausolff. Sicherheitshalber wird am nächsten Morgen flüssige Nahrung nachgeordert, man und frau kann ja nicht wissen, ob der heiße Trauben- und der kalte Gerstensaft auch am Folgetag auch so reichlich nachgefragt wird. Nebenbei bemerkt: Erstmals setzt der Runde Tisch seine flammneuen Glühwein-Zapfautomaten ein – qualitativ beste Getränke sind die Folge.

Der Samstag schüttet ein Füllhorn an Höhepunkten aus. Die Konzerte in der Kirche sind Kultur pur und die liebevoll gestalteten Angebote im Gemeindehaus (unglaublich vielfältig der mit Herzblut organisierte Benefiz-Verkauf von Monika Tokarski) schon allein ein großes Ausrufezeichen wert, doch auch draußen geht die Post ab. Dass der Nikolaus einmal mehr über 200 Kinder begrüßt (am nächsten Tag sind es unwesentlich weniger), kommt nicht von ungefähr. Die knarrende Stimme, die hochwertige Bischofsmontur, dazu die verbindliche Ansprache und immer wieder Stand-Up-Ideen wie der exklusive Nikolaus-Tanz machen den Auftritt von Volker Kapala nicht nur für die Kleinen zum Genuss. Wenig später bevölkern 14 fröhliche Weihnachtsmänner und -frauen die Bühne. Gesponsert von REWE Rumeln Johann sind die Aktiven der holländischen Spaß-Kapelle „Göt Net“ angereist und sorgen nahtlos für Hochstimmung. Trotz größerer Aufenthaltsflächen vor den Theken und Tresen der Bekösterer wird es kuschelig eng, erneut der besorgte Blick von Angelika Mausolff auf die Vorräte.

Am Sonntag wird fortgesetzt, wofür der Runde Tisch immer wieder belobigt wird. Die rund 20 Warenangebote in den großen dunkelgrünen und begehbaren Zelten zeigen sich persönlich und mehrheitlich gemeinnützig. Angetreten sind die Fördervereine für Kindergarten, Schule, Seniorenheim und auch Feuerwehr. Dazu die Impulse aus dem Kunsthandwerk und der Brauchtumspflege. Drechseln, Schnitzen, Stricken, Basteln und Imkern, die Palette ist groß. Als der Posaunenchor den Sonntag mit christlichem Liedgut beschließt – ist der Platz immer noch gut gefüllt. Ein Kompliment ganz ohne Worte.

Weihnachtsmarkt 2019

Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019

Login

Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?