Weihnachtsmarkt 2013

weihnachtsmarkt 2013 weihnachtsmarkt 2013 weihnachtsmarkt 2013

14. Weihnachtsmarkt Rumeln-Kaldenhausen

Große Gästeschar als Dank für alle Mühen

Die Idee von Heinz Schäfer schrieb sogleich Geschichte: Die flammneuen tannengrünen Zelte, die die klassischen "Guckkasten"-Büdchen größtenteils ersetzten, erwiesen sich für die Betreiber, da begehbar, als wahre Publikumsmagneten. Diese tolle Resonanz und der enorme Ansturm auf die Programmpunkte setzten sich im Gemeindezentrum fort, wo es zu munter-fröhlichen Engpässen kam.

Apropos Heinz Schäfer: Nach dem Wind-Inferno am Donnerstag stand die Veranstaltung, was die komplexen Aufbauarbeiten im Außenbereich betraf, auf der Kippe. Doch kräftezehrende Nachtschichten und spontane Hilfestellungen bescherten dem Veranstaltungsmeister doch noch ein happy end.

In der Tat war der 14. Weihnachtsmarkt Rumeln-Kaldenhausen, eine intensive Co-Produktion des Runden Tisches (Außenbereich) und der Evangelischen Kirchengemeinde (Gemeindehaus, Kirche), wieder ein voller Erfolg.

Das begann mit der freitäglichen Vorabendbegegnung im Außenbereich, wo mehrere hundert Gäste den Klängen der Irish Folk-Band "Fragile Matt" lauschten, und setzte sich an den beiden folgenden Tagen mit jeweils tausenden Besuchern fort.

Absolut im Mittelpunkt stand an diesen Tagen, was die Außenbühne betraf, der Nikolaus-Besuch. In diesem Jahr beschenkte der gute Mann rund 300 (!) Kinder mit einem "Taler". Den konnten die Kleinen dann gegen ein Spielzeug eintauschen, das großherzige Familien der Iris-Schulz-Aktion "Leuchtende Kinderaugen" zur Verfügung gestellt hatten. Insgesamt kamen so 400 Geschenke zusammen, die nicht benötigten erhielt Pfarrer Walter Schwarz, der diese an bedürftige Familien weiterleiten wird. Dass in diesem Jahr auch ein neues Puky-Kinderrad zugunsten des Kaufs eines Ziethen-Therapiepferdes verlost wurde, rundete den Besuch des Nikolaus ab.

Dass alle Konzerte und Aufführungen in der Kirche (Musikschule, Kindergartenkinder, Offenes Singen, Männer- und Frauenchor, Musical Kids Rheinhausen) und auf der Außenbühne (Cup Cakes, Eddy & Friends, Posaunenchor) das jeweilige Publikum mehr als begeisterten war da fast schon selbstverständlich. Natürlich stand da das Treiben im Gemeindehaus dem hohen Niveau in nichts nach, ganz im Gegenteil. An mehr als einem Dutzend Ständen spiegelte sich die herzensgute Vielfalt der Evangelischen Kirchengemeinde und ihrer Gäste wider.

So gesehen ergänzten sich erneut drei letztendlich doch recht unterschiedliche Klangfarben zu einem malerischen, geradezu idyllischen Miteinander. Wobei der Attraktionen-Himmel nach oben immer offen ist...

Fotos: Katja Thiele

Weihnachtsmarkt 2019

Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019 Weihnachtsmarkt 2019

Login

Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?