Sommerfest 2017

Sommerfest 2017 Sommerfest 2017 Sommerfest 2017 Sommerfest 2017 Sommerfest 2017 Sommerfest 2017

19. Sommerfest Runder Tisch Rumeln-Kaldenhausen

Sommerfest - Japanisches in Rumeln-Kaldenhausen!

Bislang war Chikako Kikuma in Rumeln-Kaldenhausen wenig bekannt. Nun ist die japanische Musikerin und Taiko-Lehrerin zumindest den Gästen des (mittlerweile 19.) Sommerfests des Runden Tisches ein fester Begriff. Taiko? Nun, Taiko ist japanisch und heißt übersetzt „dicke Trommel". In Japan wird so eine Gruppe von großen, mit Schlägeln geschlagenen Röhrentrommeln und auch die Spielweise des entsprechenden Trommel-Ensembles genannt. Und genau davon bekamen die Zuhörer von der Formation „Aman Djaku" krass was auf die Ohren. Unter der Leitung von Chikako Kikuma zelebrierte das Düsseldorfer Schlagwerk-Ensemble das traditionelle Nippon-Trommeln in höchster Perfektion. Die Kunst bestand darin, dass der Namensgeber der Formation, der japanische Poltergeist Aman Djaku, musikalisch und bewegungs­technisch darzustellen war - was den neun Männer und Frauen aus der Landeshauptstadt eindrucksvoll gelang.

Parallel zu diesem Kulturgenuss wurden die Gäste auf mannigfache Weise verwöhnt. Für die Kinder waren ein bunter Krabbel-, Kletter- und Rutsch-Container, das beliebte Löschwasser-Spiel der Freiwilligen Feuerwehr und vor den Toren des Festgeländes der Evergreen Ponyreiten aufgeboten worden. Vielfältig das Angebot in den lauschigen Gängen des Pflanzen-Paradieses Moldenhauer selbst. Benefiz unterwegs war die Arbeiterwohlfahrt mit Kinderschminken und Luftballon-Weitflug-Wettstreit. Der Bunte Kreis Duisburg mit einem selbstlosen Sonderverkauf und die Bethesda-Krankenschwester Schala Feltes mit ihrer Afghanistan-Aktion sorgten für soziale Impulse, während La Beauté-Chefin Petra Bauhaus-Prager mit einer neuartigen Behandlung alternder Haut den Kampf ansagte und die „See You" -Experten auf ihre vielfältigen Sportpark-Möglichkeiten hinwiesen. Derweil diskutierte DLRG-Ikone Martin Flasbarth über den Stellenwert der Lebensretter zu Wasser und die Bienenmuseum-Vorsitzenden Michael Vedder und Wolfgang Neiß betonten in vielen Facetten die Unverzichtbarkeit des drittwichtigsten Nutztiers der Welt. An anderer Stelle wurde Apotheker Matthias Bähner nicht müde, die Besucher seines kurzweiligen Standes (einschließlich Minigolf für Kinder) mit Blutdruckmessung & Co. zu verwöhnen - Apotheker-Kollege Heiner Schüren-Hinkelmann ging derweil zu später Stunde im Bierwagen gegen die Tücken der Zapftechnik und den Durst der vielen Gerstensaftfreunde vor.

Apropos Stände! Charmante Repräsentanten des vereinseigenen Weinstandes waren Sabine Heintz und Gerhild Diamant, im Rondell vis-a-vis kredenzte das Team von FCR-Chef Daniel Stöpke bis in die Nacht hinein knackige Würstchen in ebenso knusprigen Brötchen - der Erlös kommt der Jugendarbeit des Fußballvereins zugute. Einige Meter weiter brillierte der Cocktail-Stand von GG Tropical und noch einige Meter weiter gab die Mädel-Crew von Tanja Bünder in Bierwagen 2 keinen Meter gegen erstaunlich trinkfeste Nachtschwärmer verloren. Müßig zu erwähnen, dass die Fisch-Spezialitäten von Petra Müller-Mehrholz und die unvergleichlichen Putenfleisch-Gerichte von Lothar Möbius gern georderte Delikatessen waren.

Mehr als eng wurde es zu späterer Stunde, als DJ Frank bewies, warum er seit 25 Jahren in der Szene eine Größe ist. So schaffte es der Song-Präsident kurz vor Mitternacht, das zumeist junge und multikulturelle Publikum mit einem Schlager von Michelle und Matthias Reim in Wallung zu bringen. Dermaßen „geflasht" ließ die durchweg lockere Gästeschar eine Fete entspannt ausklingen, über die Organisationsteam-Leiterin Melanie Moldenhauer tags drauf nur Worte der Freude und Anerkennung findet: „Dank des enormen Engagements der Mitglieder bei unserem Sommerfest, sei es im Vorbereitungskreis oder während der Fete im Weinstand oder in den Bierwagen, verwöhnen wir im Laufe des Tages den halben Ort. Das entschädigt für alle Mühen." Wie zu vernehmen ist, werden schon jetzt erste Ideen für 2018 ausgetüftelt. Dann nämlich steht die Warme-Jahreszeit-Party Nr. 20 an. Und für diese ganz und gar nicht alltägliche Erfolgsstory soll schon ein Knüller her...

Weihnachtsmarkt 2018

Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018

Login

Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?