Optik Krasser - stets alles klar und deutlich!

Verfasst am: 2018-11-28  •  Autor: Ferdi Seidelt  •  Fotos: Ferdi Seidelt

Optik Krasser - stets alles klar und deutlich!Optik Krasser - stets alles klar und deutlich!

Der berufliche Werdegang von Horst Krasser liest sich wie ein Klassiker: Mitte der 80er Jahre Lehre im oberbergischen Engelskirchen, dann die Meisterschule in Köln, als junger Augenoptikermeister hier wie dort auf Wanderschaft, 1993 Eröffnung des Geschäfts an der Düsseldorfer Straße 111 in Kaldenhausen.
In den sich anschließenden, mittlerweile 25 Jahren wurde „Optik Krasser“ rasch zum Inbegriff für Zuverlässigkeit und Qualität. Recht schnell wurde deutlich, dass das breit angelegte und günstige Sortiment zwar auch seine Berechtigung hat, doch die werte Kundschaft fragte mehrheitlich nach gediegener Qualität im mittleren und oberen Segment. Doch selbst ein gut sortiertes Fachgeschäft kann nicht mal eben ein Dutzend Cartier-Brillen „auf Lager“ haben. Die wunderschönen, randlosen Brillen aus hochwertigen Materialien und in einem raffinierten Design kosten auch schon einmal einen Tausender, für Krasser indes kein Problem. Er und weitere 64 Optikermeister haben sich zu einer Gemeinschaft zusammengefunden, so sind alle Top-Marken im schnellen Zugriff.
Krasser selbst ist stark bei Lindberg – die Dänen brillieren mit herausragender Ästhetik, technischer Innovation und einer hochwertigen Verarbeitung. Oder auch bei den Amerikanern Oakley und Ray-Ban, bei Rodenstock aus München, um nur einige zu nennen. Zu den Gestellen gesellen sich beste Gläser, hier erfüllen beispielsweise Essilor, Rodenstock und Zeiss jeden Wunsch.
Nun, neben dem „normalen“ Sehen verlangt der Mensch hin und wieder auch nach einer besonderen Sicht. Wer sehenden Auges größere Distanzen meistern muss, bekommt von Horst Krasser detailliert den Fernglas-Sektor erklärt, wer winzig Kleines vergrößert braucht bekommt alle Fakten rund ums Mikroskop.
Handwerklich gesehen sind bei Optik Krasser insbesondere der obligatorische Sehtest (Führerschein) und die subjektive Augenprüfung am Phoropter möglich. Hier dreht sich alles um die „Refraktion“, also um die Brillenglasbestimmung. Ziel ist stets, die wie auch immer vorhandenen Sehkraft zu optimieren, den besten Blick zu ermöglichen.
Horst Krasser rück- und nach vorne schauend: „Ich bedanke mich von Herzen für das Vertrauen und die Treue, die mir entgegengebracht wurde. Auch in den nächsten Jahren werde ich alles an Fachlichkeit und Qualität aufbieten, um den hohen Ansprüchen gerecht zu werden.“

Zu unseren Bildern (zum Vergrößern bitte anklicken):
1 - Die Bestimmung der subjektiven Refraktion („Brillenabgleich“) kann auch ohne vorherige Bestimmung der objektiven Refraktion erfolgen (Bild Ferdi Seidelt).
2 - Der Phoropter ist eine Apparatur, mit deren Hilfe rasch zwischen verschiedenen Linsen hin- und hergeschaltet werden kann (Bild Ferdi Seidelt).

Weihnachtsmarkt 2018

Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018 Seihnachtsmarkt2018

Login

Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?