Wieder ein Feiertag für die Steinbau!

Verfasst am: 2011-10-20  •  Autor: Ferdi Seidelt

Wieder ein Feiertag für die Steinbau!

Mittelständisches Unternehmen setzt Zeichen am Volkesberg

Ein Richtkranz krönt die bisherigen Arbeiten am Projekt „Wohnen Am Volkesberg“ (Ecke Rheinhausener Straße 38) in Rumeln. Hier entstehen komfortable, barrierefreie, kleinere und größere Eigentumswohnungen - spannend sind auch die Dachgeschoss-Wohnungen mit Empore und großem Balkon. Geschäftsführer Arne Thomsen, Architekt Heinz Dahmen und Bauleiter Hans Dicks (auf unserem Bild von links/Foto: Seidelt) freuten sich, beim Richtfest nicht nur viele Gratulanten, sondern auch konkrete Interessenten begrüßen zu können.

Steinbau? Hier einige Fakten über das Unternehmen: Die Firma Steinbau Massivhaus Bauträger GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Duisburgs beschaulichem Stadtteil Rumeln-Kaldenhausen. Das Büro befindet sich in der Saalestraße 14. Von diesem Büro aus werden sämtliche Verkaufsaktivitäten sowie das Baumanagement gesteuert. Es dient außerdem gleichzeitig als Musterhaus für die von der Firma gebauten Reihen- und Doppelhäuser.

Von Anfang an wurde mit den gleichen Handwerkern gearbeitet, die alle aus der Region Duisburg/Niederrhein kommen. Insgesamt wurden mit diesem Team bis jetzt über 300 Wohneinheiten in Rumeln-Kaldenhausen, Rheinhausen, Krefeld und Eitorf/Sieg erstellt. Zudem wurde in Rheinhausen-Hochemmerich eine denkmalgeschützte Schule vollständig saniert und in Wohnungen umgewandelt.

Die Stärke der Firma Steinbau liegt in der Kommunikation zwischen den Käufern sowie den einzelnen am Bau Beteiligten, wie Architekten, Bauleiter, Handwerker und Finanzierungsberater.

Die Firma Steinbau baut grundsätzlich, wie der Name schon sagt, konventionell Stein auf Stein und das in massiver Bauweise, zum Beispiel immer unterkellert mit Kellerwänden aus wasserundurchlässigem Beton, die Außenwände voll verklinkert - so, wie man es sich bei seinem Haus wünscht.

Die Kaufpreise bei der Steinbau sind stets absolute Endpreise, bei den Eigentumswohnungen sogar bezugsfertig inklusive Malerarbeiten und Bodenbeläge, natürlich immer mit einem Carport dabei. Es gibt bei der Steinbau keine versteckten zusätzliche Kosten wie Gebühren, Provisionen, Erschließungs- oder Anschlusskosten!

Geschäftsführer Arne Thomsen: "Unser Ziel ist es, dass sich unsere Kunden in ihrem neuen Zuhause richtig wohl fühlen und daher auch unser Motto: STEINBAU - Für ein schönes Zuhause!"


raumwerk gmbh niederrhein: Advent-Ausstellung 2011!

Verfasst am: 2011-10-20  •  Autor: Ferdi Seidelt

raumwerk gmbh niederrhein: Advent-Ausstellung 2011!

„Bongartz“ – weit mehr als nur ein Handwerkerbetrieb

Die Johannes Bongartz GmbH ist ein Unternehmen mit mächtig viel Tradition am Standort Kaldenhausen. Doch sie ist nicht nur der größte Arbeitgeber im Ort, sondern auch sozial und kulturell aktiv. In diesem Bereich machte sich „Bongartz“ speziell durch die Konzerte mit Mitgliedern der Duisburger Philharmoniker einen Namen – konzertante Weltstars in einer Glaserei, ein sensationelles Unterfangen.

Doch auch im „geschäftlichen Alltag“ setzen Hans-Peter und Sabine Bongartz Zeichen. So steht jetzt wieder die beliebte Advent-Ausstellung ihrer Tochter „raumwerk gmbh niederrhein“ an. Das Eldorado der Kreativität (und Einkaufsideen) öffnet seine Pforten am Freitag, 11. November 2011, von 9 bis 19, am Samstag, 12. November 2011, 9 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 13. November 2011, 10 bis 16 Uhr.

Wenn Sie nun die Stichwörter „Kaldenhausen“, „Giesenfeldstraße“, „Düsseldorfer Straße“, „Johannes Bongartz GmbH“ und „raumwerk gmbh niederrhein“ sowie die Namen Matthias, Johann, Johannes und Johannes-Peter („Hans-Peter“) nicht richtig einsortieren können, wenn Sie die Fachrichtungen Maler, Glaser und Wohnambiente nicht übereinander bekommen, die Geschichte des heuer 124 Jahre alten Betriebs in knackiger Kurzform:

Das ursprüngliche Malergeschäft wurde 1887 von Matthias Bongartz im Eckhaus Giesenfeldstraße/Düsseldorfer Straße gegründet. Das Geschäft wurde dann seit 1924 vom ehemaligen Lehrling und Neffen Johann Bongartz erfolgreich weitergeführt.

Dessen Sohn Johannes Bongartz übernahm 1960 die Geschäfte und zeichnete sich von Beginn an durch ein klares Unternehmenskonzept aus. Er errichtete eine neue geräumige Werkstatt und richtete das vorhandene Verkaufs-Geschäft richtungsweisend ein. Die Firma expandierte weiter und ab 1973 wurde das Fachgeschäft für Farben, Lacke, Bodenbeläge, Glas und mehr an der Giesenfeldstraße gegründet. Ein genereller Ausbau des Glassektors wurde ebenfalls forciert.

Wiederum dessen Sohn und jetzige Geschäftsführer Johannes-Peter Bongartz (Freunde nennen ihn „Hans-Peter“) übernahm den Betrieb 1986 und erweiterte das Angebotsspektrum mit Augenmerk auf Beratung, Qualität und Wohnambiente. Im Zuge der Entwicklung bezog die Firma 1998 den schmucken Neubau an der Düsseldorfer Straße 141, der dem Betrieb und dem Fachgeschäft einen angemessenen
Rahmen bietet.

Seit 2005 setzt das Fachgeschäft als Tochterfirma der Johannes Bongartz GmbH unter dem Namen „raumwerk gmbh niederrhein“ neue Maßstäbe im Bereich Wohnambiente, Malerbedarf, Dekoration und Beratung und bildet mit den Kompetenzen des Malerbetriebs und der Glaserei eine kundenorientierte Einheit, die für qualitative Beratung, Ausführung und Produkte für die Gestaltung von Wohn- und Gewerbeobjekten steht.



zurück zum Anfang

Weihnachtsmarkt 2017

Weihnachtsmarkt 2017 Weihnachtsmarkt 2017 Weihnachtsmarkt 2017 Weihnachtsmarkt 2017 Weihnachtsmarkt 2017 Weihnachtsmarkt 2017

Login

Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?