Der Runde Tisch begrüßt Mitglied Nr. 111

Verfasst am: 2012-01-13  •  Autor: Ferdi Seidelt

Der Runde Tisch begrüßt Mitglied Nr. 111

Herzlich willkommen in unserer starken Gemeinschaft!

Mit dem Büro- und EDV-Service von Karen Krug, Darwinstraße 24, 47239 Duisburg-Kaldenhausen, Ruf: (02151) 789 23 01 und Mobil (0176) 8437230, E-Mail: karenkrug@t-online.de, begrüßt der Runde Tisch Rumeln-Kaldenhausen zum 1. Januar 2012 das aktuell 111. Mitglied in seinen Reihen. Damit setzt sich der Trend, in Rumeln-Kaldenhausen eine immer größer und stärker werdende Gemeinschaft zu werden, überaus positiv fort.
Zu unserem neuen Mitglied: Karen Krug hat langjährige professionelle Erfahrung in den Bereichen (Privat-)Sekretariat, Erstellung von umfangreichen Publikationen, Postbearbeitung, Callcenter, Datenerfassung und -verarbeitung, (vorbereitende) Buchführung/Zahlungsverkehr, Mahnwesen, Pflege von Datenbanken, Korrektur und Lektorat.
Karen Krug verweist auf Erfahrung in den Branchen Verwaltung von Alten- und Pflegeheimen, Immobilienverwaltung, Gebäudeinstandhaltung und -umbau, Ingenieurbüro für technische Gebäudeausrüstung, Redaktionen und Verlage, Personalberatung, Personalvermittlung, Personalschulung und -training sowie Versicherungsmakler.
Mehr über die vielfältigen Möglichkeiten des Büros erhält der Interessent auf der Homepage www.karenkrug.de - oder auch direkt im Telefonat.
Vorsitzender Ferdi Seidelt im Namen des Vorstandes: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Gemeinschaft immer größer wird. Der Zusammenschluss von Händlern, Handwerkern, Dienstleistungsbetrieben, Ärzten und Apothekern, Vereinen und Kirchengemeinden bildet mittlerweile ein soziales Netzwerk von unschätzbarem Wert. Innerhalb dieser Beziehungsgeflechte lässt sich gut wohnen, leben und arbeiten! Ich bin stolz, eine solche Gemeinschaft führen zu dürfen.“


Zuerst 1. Putentreffen, dann Wilder-Hahn-Tanz

Verfasst am: 2012-01-09  •  Autor: Ferdi Seidelt

Zuerst 1. Putentreffen, dann Wilder-Hahn-TanzZuerst 1. Putentreffen, dann Wilder-Hahn-TanzZuerst 1. Putentreffen, dann Wilder-Hahn-Tanz

Wenn es auch keine „großen“ Karnevalstermine mehr im Ort gibt, so bemühen sich doch Kirchengemeinden, Vereine und Gaststätten um jecke Kurzweil.

Bekanntlich musste die KG Blau-Silber Rheinhausen mit ihrer Herrensitzung von der Aula des Schulzentrums in die Rheinhausenhalle umziehen (Sonntag, 15. Januar, 10.30 Uhr) und bekanntlich gibt es seit drei Jahren keinen Karneval im „Waldborn“ mehr.

Grund genug für eine kleine Gruppe um Lothar Möbius, neue Angebote zu schaffen. So bietet die Club-Gaststätte des RTV gleich drei Veranstaltungen an.

Unter dem frechen Namen „1. Regionales Putentreffen“ steigt am Donnerstag, 16. Februar, Einlass: 15 Uhr, Beginn: 16 Uhr, eine Altweiber-Fete vom Feinsten. Mit dabei sind das Dreigestirn unter Leitung von Dieter Tiede (kleines Bild), Stimmungssänger Paul Rapp, Büttenredner Hans-Jürgen Willems, Bauchredner Andreas Kraitzek, Tonn + Tönnchen und die Große Tanzgarde der TSG Rheinhausen (Nicole Otto), dazu Disc-Jockey Ralf. Der Eintritt beträgt trotz des hochwertigen Programms überschaubare 11 €.

Weiter geht es am Samstag, 18. Februar, 19 Uhr. Der Karnevalssamstag-Ball steht unter dem Motto „Jeckes Huhn trifft wilden Hahn“, Kostüme sind erwünscht (mit Prämiierung), der Eintritt beträgt 6 €.

Der muntere Reigen wird abgeschlossen mit dem traditionellen Fischessen am Dienstag. 21. Februar, 17 Uhr, Kostenbeitrag auch hier: 6 €.

Karten für alle Termine sind ab sofort bei Kerstin Adler zu haben (0177/ 8568156). Reservierungen sind möglich.

Für Heiner Schüren-Hinkelmann, Gesamtvorsitzender des Großvereins, haben solche Aktivitäten einen gewissen Wert. Wenn es denn schon im Ort immer weniger Treffpunkte gibt, dann sorgen solche Veranstaltungen ebenfalls mit dafür, dass ein Verein zum geselligen Mittelpunkt eines Ortes wird. So wie früher.

Zu unseren Bildern: 2006 entstand bei der Prunksitzung der CDU Rumeln-Kaldenhausen im „Haus Waldborn“ die stimmungsvolle Aufnahme einer Tanzgarde, der Büttenredner wurde abgelichtet bei der Herrensitzung der KG Blau-Silber Rheinhausen 2008 in der Aula des Schulzentrums.



zurück zum Anfang

Sommerfest 2018

Sommerfest 2018 Sommerfest 2018 Sommerfest 2018 Sommerfest 2018 Sommerfest 2018 Sommerfest 2018

Login

Benutzer:

Passwort:

Passwort vergessen?